WILLKOMMEN BEI
ganzheitliche Medizin

News und Aktuelles

Wir halten Sie auf dem Laufenden...

20.03.2020: Informationen zum Praxisalltag in Zeiten des Coronavirus

Liebe Patientinnen und Patienten,

 

Meine Praxis bleibt auch in Corona-Zeiten für Sie geöffnet.

Ich verzichte auf Händeschütteln, arbeite mit Mundschutz, und beachte wie auch sonst die gebotenen Hygienevorschriften in der Praxis.

Bitte sehen Sie bei grippeähnlichen Symptomen, oder wenn es in Ihrem persönlichen Umfeld einen bestätigten Infektionsfall mit dem

Coronavirus COVID-19 gibt, von einem Besuch der Praxis ab.

 

WICHTIG! Bitte beachten:

Es gibt eine Risikobewertung zum Coronavirus, die in 3 Gruppen aufgeteilt ist:

 

- Risikogruppe 1 = Patienten, bei denen eine Coronavirusinfektion schwerwiegende Folgen haben könnte (alte Menschen, Patienten mit

schwerwiegenden Vorerkrankungen, Patienten mit geschwächtem Immunsystem).

Bei Patienten der Risikogruppe 1 hat eine Infektion mitunter gravierende Folgen, weswegen ich dieser Risikogruppe rate unbedingt

zu Hause zu bleiben und die Behandlungstermine vorübergehend auszusetzen.

Die Möglichkeit einer Coronainfektion in meiner Praxis kann nicht komplett ausgeschlossen werden!

 

- Risikogruppe 2 = Patienten, die den Coronavirus übertragen könnten, weil sie in den letzten zwei Wochen direkten Kontakt mit Infizierten

hatten oder in den letzten beiden Wochen in einem Coronarisikogebiet waren.

Da ich nicht weiß, welche meiner Patienten zur Riskiogruppe 2 gehören, möchte ich jeden eigenverantwortlich bitten sich vor seinem

Behandlungstermin telefonisch bei mir zu melden, um zu klären, ob Sie in den letzten  zwei Wochen wissentlich direkten Kontakt mit

Infizierten hatten oder in den letzten beiden Wochen in einem Corona-Risikogebiet waren.

Zur Risikogruppe 2 zählen selbstverständlich auch Patienten mit grippeähnlichen Symptomen!

Bei Patienten der Risikogruppe 2 werde ich den Behandlungstermin um die Inkubationszeit von max. 14 Tagen verschieben.

 

- Risikogruppe 3 = Patienten, die nach aktuellem Kenntnisstand eine Coronavirusinfektion wahrscheinlich unbeschadet überstehen

würden und von denen wahrscheinlich auch keine Ansteckungsgefahr ausgeht.

Für diese Patienten werde ich in meiner Praxis ergänzend zu den Vorgaben meines Hygieneplans Maßnahmen treffen, die eine

mögliche Infektionsgefahr minimieren.

 

Wenn Sie unter den bekannten Symptomen einer Infektion mit dem Coronavirus COVID-19 leiden (Fieber, trockener Husten,

Abgeschlagenheit, Atemprobleme, Halskratzen, Kopf- und Gliederschmerzen, Schüttelfrost, (seltener Schnupfen,

Übelkeit und Durchfall)) wenden Sie sich bitte telefonisch an Ihren Arzt oder das Gesundheitsamt.

Als Heilpraktikerin ist mir laut Infektionsschutzgesetz die Behandlung einer Infektion mit dem Coronavirus COVID-19 nicht gestattet.

 

Trotz der derzeitigen Ausnahmesituation bin ich sehr gerne für Sie da.

Sie können mich gerne wegen Ihrer Beschwerden, oder bei Unklarheiten zwecks der Risikogruppen, auch erst einmal telefonisch kontaktieren.

 

Vielen herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Treue!

 

Bleiben Sie gesund und positiv!

 

Herzliche Grüße

 

Ihre Daniela Fritzsche